Usbekistan

Ein blöder Tag gestern:

Erst waren wir 1,5 Stunden zu früh an der Grenze und mussten warten, bis sie aufmacht. Dann dauerten die 2 Autos vor uns knapp 1 Stunde bis wir dran kamen. Im Land dann ständige Kontrollen, wobei eher das Militär Interesse an uns zeigte. Die sind hier an jeder strategischen Stelle postiert und erfassen ausländische Fahrzeuge. Es nervt einfach nur. Geld ist hier  ein Bündel Banknoten – der grösste Schein ist ein Tausender – 3 Bier kosten hier in Taschkent mal locker 45000 Sum – sprich mindestens 45 Scheine wechseln den Besitzer – ich hab mit 500ern bezahlt…

Und Benzin gibt es hier nur 91 oder 80er – wobei 91er eher Mangelware ist…

Jetzt ghets gleich Richtung Samarkand und evtl schaffen wir heute auch noch Bukhara…Wettervorhersage droht allerdings miit 36°C…

Ein Gedanke zu “Usbekistan

  1. Hallo,
    ich lese immer Deinen Blog und find es jedesmal sehr spannend, was Euch so wiederfahren ist. Lässt Erinnerungen und Fernweh aufkommen ….
    Ihr befindet Euch jetzt schon wieder auf dem Heimweg und wenn Ihr noch eine Station für einen letzten Stop braucht, seit Ihr herzlich willkommen ….

    LG
    Wolle ( vom Tigerhome )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>